Datenschutzrichtlinie

Hinweise zum Datenschutz bei der iPAXX AG

Datenschutzrichtlinie

Die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgesetze, wie die des Telemediengesetzes (TMG), der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen, sind für uns äußerst wichtig.

Im Datenschutz werden personenbezogene Daten geschützt.

In dieser Datenschutzrichtlinie wird Ihnen erläutert, wie Ihre personenbezogenen Daten erfasst, genutzt und verarbeitet werden. Der Schutz Ihrer Daten hat für uns oberste Priorität, diese zu schützen und unseren gesetzlichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachzukommen, ist unsere Aufgabe.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, Bewerber, Kunden und Lieferanten (Subunternehmer). Sowie darüber hinaus weitere Personen, beispielsweise Referenzgeber.

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die iPAXX AG, Friedrich-Ebert Anlage 64, 691178 Heidelberg (nachfolgend "iPAXX").

Diese Datenschutzerklärung gilt für die gesamte iPAXX Gruppe, inklusive sämtlicher Töchtergesellschaften, die auch unter Standorte aufgelistet sind und die Sie auf den betreffenden Internetseiten der Gesellschaften abrufen können.

Datenerhebung

Hier möchten wir Ihnen kurz erläutern zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten speichern.

Im Zusammenhang einer Bewerbung, bei Interesse an einem Projekt, Headhunting oder von unseren Kunden benötigen wir personenbezogene Daten, die Sie während der Registrierung als ExperteBewerber, Lieferant oder Kunde, so wie bei Kontaktanfragen oder Projektanfragen an uns übermitteln. Dies kann durch Ihre Regisitrierung auf unserer Webseite oder auch durch Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten via E-Mail an uns geschehen.

Ferner werden diese zum Zweck der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Regularien, wie beispielsweise dem Arbeitsrecht, dem Steuer- und Sozialrecht sowie den internationalen Sanktionsregelungen (z.B. EU-Anti-Terrorrichtlinie) verarbeitet.

Darunter verstehen wir die Pflichtfelder – wie die Anrede, den Namen, die Adresse und die E-Mail-Adresse des Nutzers, Telefonnummer sowie die Angaben zu Aus- und Weiterbildung; Berufserfahrung; Kenntnisse im Sinne von Zusatzqualifikationen;

Präferenzen zu einer Beschäftigung durch iPAXX mit Angaben zum Berufsfeld, dem präferierten Arbeitsort sowie Arbeitszeiten etc.

Folgende Daten werden erfasst:

  • Stammdaten (z.B. Geschlecht, Alter, Name, Vorname, Titel, Postadresse, Email, Telefonnummer, Fax)
  • (Arbeits-)Präferenzen (z.B. Berufsfeld, Beschäftigungsform)
  • Werdegang (z.B. Arbeitgeber Position, Aufgaben), Sprachen, Schulbildung, Studiengang, Kenntnisse, Webseiten und Profile
  • Bewerbungsunterlagen (z.B. Zeugnisse, Referenzen, Lebenslauf, Foto)
  • Verfügbarkeit
  • Nutzungs- oder Bestandsdaten (z.B. IP-Adresse, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain.)

Darüber hinaus werden im Rahmen einer Zusammenarbeit folgende Daten erfasst:

Bei einer Festanstellung:

  • Familienstand
  • Einzelheiten zur Ausbildung
  • Beruflicher Werdegang
  • Angaben zum Ansprechpartner für eine Referenz
  • Einwanderungsstatus
  • Staatsangehörigkeit, Geburtsort
  • Kopie Ihres Führerscheins bzw. Ihres Reisepasses/Personalausweises
  • Bankverbindung, evtl. finanzieller Backgroundcheck
  • Sozialversicherungsnummer und andere steuerliche Informationen
  • Informationen über die Diversität (Religion, körperliche Einschränkungen etc.)
  • Einzelheiten zu evtl. Vorstrafen
  • Einzelheiten über Ihre aktuellen Vergütungs-, Renten- und Leistungsarrangements

Bei einer freiberuflichen Zusammenarbeit:

  • Bankdaten um einen reibungslosen Zahlungsverkehr zu gewährleisten
  • Evtl. finanzieller Backgroundcheck

Kunden:

  • Anrede, Name, E-Mail, Telefonnummer, Position, fachliche Interessen

Die Angaben nach DSGVO zu Art und Umfang des Umgangs mit meinen personenbezogenen Daten kann ich jederzeit bei iPAXX erfragen.

Automatisierte Aktualisierung-Mails

Wenn Verfügbarkeiten, Schwerpunkte, Projekt-Erfahrungen sich verändern kann der Prozess diese Daten aktuell zu halten, schwer fallen.

Wir helfen unseren Experten indem sie diese einfach und schnell per E-Mail Anfragen aktualisieren können.

Dafür benötigen wir von Ihnen eine aktuelle E-Mail-Adresse.

Automatisierte E-Mails können Sie jederzeit kostenfrei über den in der E-Mail angegebenen Link abbestellen.

Zweckgebundene Datenverwendung

iPAXX beachtet den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung und erhebt, verarbeitet und speichert daher die personenbezogenen Daten eines Nutzers nur für die angegebenen Zwecke.

Nur unter der Vorrausetzung das, entweder die Erbringung unserer Dienstleistung oder eine Vertragsdurchführung erfüllt wird, geben wir mit Ihrem Einverständnis bestimmte Daten an Dritte weiter.

Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn iPAXX durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet wird.

In allen anderen Fällen, geben wir keine Daten weiter.

Den Datenschutz nimmt iPAXX auch Intern ernst.

Die Mitarbeiter und die von Vertragspartner von iPAXX sind von iPAXX zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet worden.

Web Server

Wir erheben und speichern Informationen in Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.

Dies sind Browsertyp/ Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL und Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmte Personen zuordenbar.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Nutzung von Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies.

Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Cookies sind Textdateien die durch Ihren Browser auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies".

Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an E-Mail datenschutz widerrufen.

Übermitteln von Daten bei Bewerbungen auf Projekt und Stellenangebote auf dieser Seite

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist.

Eine weitergehende Übermittlung Ihrer Daten etwa zu Zwecken der Werbung erfolgt nicht.

Sie können der Nutzung der im Rahmen der Bewerbung gespeicherten E-Mail-Adresse jederzeit kostenfrei widersprechen.

Senden Sie hierzu einfach eine E-Mail an E-Mail datenschutz

Verschlüsselte Verbindungen auf dieser Webseite

Verbindungen mit dieser Webseite werden ausschließlich über eine SSL-Verbindung aufgebaut.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und dem Schloss Symbol in Ihrer Browserzeile.

Die verschlüsselte Kommunikation ist eine der Best Practices die Webseiten hilft Verbindungen sicherer zu machen.

Inhalte teilen bei Facebook, Google+1, Twitter, Xing, LinkedIn & Co.

Die Inhalte auf unseren Seiten können datenschutzkonform in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn oder Google+ geteilt werden.

Diese Seite nutzt dafür die Entsprechenden Schnittstellen die die jeweilige Plattform bereitstellt.

Verbindungen zur Plattform werden erst dann hergestellt, wenn der Nutzer aktiv auf einen dieser Button klickt.

Eine automatische Übertragung von Nutzerdaten an die Betreiber dieser Plattformen erfolgt durch dieses Tool nicht.

Ist der Nutzer bei einem der sozialen Netzwerke angemeldet, erscheint bei der Nutzung der Social-Buttons von Facebook, Xing, LinkedIn, Google+ und Twitter ein Informations-Fenster, in dem der Nutzer den Text vor dem Absenden bearbeiten kann.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google").

Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

IP-Anonymisierung

Wir nutzen die Funktion "Aktivierung der IP-Anonymisierung" auf dieser Webseite.

Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken.

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, dass das Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Bitte erinnern Sie sich in dem Fall der Deaktivierung, dass wenn alle Cookies entfernt wurden diesen Link wieder zu klicken.

Widerspruchsrecht und Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Sind wir bereits im Besitz Ihrer personenbezogenen Daten, haben Sie verschiedene Rechte im Hinblick auf diese Daten. Sollten Sie sich in diesem Zusammenhang an uns wenden, bemühen wir uns, Ihre Anfrage schnellstmöglich und in jedem Fall entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen zu bearbeiten. Zu beachten ist hierbei, dass wir zur Problemlösung Aufzeichnungen (bspw. E-Mails) unserer Kommunikation aufbewahren können.

Widerspruchsrecht

Bei, nach unserer Auffassung, berechtigtem Interesse zur Nutzung ihrer Daten, steht Ihnen natürlich ein Widerspruchsrecht zu, sofern Sie der Nutzung nicht zu stimmen wollen. Innerhalb einer Frist von 30 Tagen werden wir auf Ihre Anfrage reagieren (in bestimmten Fällen sind wir jedoch gegebenenfalls berechtigt, diesen Zeitraum zu verlängern).

Anrecht darauf, die Einwilligung zu widerrufen

Sie haben jederzeit das Recht darauf Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu wiederrufen.

Auskunftsrecht

Antrag von betroffenen Personen auf Erteilung einer Auskunft über personenbezogene Daten (DSAR):

Sie haben jederzeit das Recht eine Information von uns anzufordern, welche Daten wir über Sie gespeichert haben, und uns aufzufordern, diese Daten zu ändern, zu aktualisieren oder zu löschen. Wir können Ihrer Aufforderung nachkommen, haben jedoch zusätzlich folgende Möglichkeiten:

  • Wir können Sie bitten, Ihre Identität zu bestätigen, oder Sie um weitere Informationen zu Ihrer Aufforderung bitten
  • sofern gesetzlich zulässig, können wir Ihren Antrag ablehnen. Die Gründe für eine Ablehnung werden Ihnen dargestellt

Recht auf Löschung

Sie haben jederzeit das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Innerhalb von einer Frist von 30 Tagen werden wir auf Ihre Aufforderung reagieren (in bestimmten Fällen sind wir jedoch ggf. berechtigt, diesen Zeitraum zu verlängern) und Ihnen nur unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen widersprechen. Wenn wir uns mit Ihrer Aufforderung einverstanden erklären, werden wir Ihre Daten löschen, aber in der Regel davon ausgehen, dass Sie möchten, dass wir Ihren Namen in unser Verzeichnis der Personen aufnehmen, die nicht kontaktiert werden möchten. So minimieren wir die Chance, dass Sie in Zukunft kontaktiert werden, wenn Ihre Daten separat unter anderen Umständen erfasst werden. Falls Sie dies nicht wünschen, lassen Sie uns dies bitte wissen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Werden die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt, haben Sie das Recht nach Art. 4 Abs. 1 DSGVO

  • Ihre personenbezogenen Daten in einem geeigneten Format zu erhalten (z. B. über einen USB-Stick, eine CD, die private Cloud oder aber einen Barcode),
  • Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Anbieter zu übermitteln oder
  • Ihre personenbezogenen Daten von einem Anbieter an einen anderen Anbieter übermitteln zu lassen.

Voraussetzung hierfür ist die Verarbeitung der personenbezogenen Daten muss aufgrund einer Einwilligung oder einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruhen und die Datenverarbeitung mittels eines automatisierten Verfahrens erfolgen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht sich bei der zuständigen lokalen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Für unser Unternehmen das seinen Sitz in Baden-Württemberg, Heidelberg hat ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg:

Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Tel.: 0711/615541-0
FAX: 0711/615541-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Dauer der Datenspeicherung

Nach 24 Monaten werden wir Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen, sofern wir nicht aufgrund einer anderen, gesetzlichen Vorschrift verpflichtet sind diese aufzubewahren, oder wir davon überzeugt sind ihre Daten aus gutem Grund länger aufzubewahren.

So erreichen Sie uns

Sie wollen auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, sie ändern oder zurücknehmen?

Sie befürchten, dass Ihre personenbezogenen Daten missbraucht wurden oder ein unbefugter Zugriff darauf erfolgt ist?

Sie möchten Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen?

Oder bei Kommentaren, Vorschlägen zu dieser Datenschutzrichtlinie

Postanschrift:

iPAXX AG, Datenschutz, Friedrich-Ebert-Anlage 64, 69117 Heidelberg.

Oder Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter: E-Mail datenschutz

Erfahrung in
Jahren

17

Ausgeschriebene
Positionen

12978

Durchgeführte
Projekte

2407

Leistungen in
Minuten

36530123